Subscribe Now

Neues von afpop - Mittwoch, 20 Januar 2021

Michael Reeve - 20-01-2021

Neues von afpop - Mittwoch, 20 Januar 2021

In diesem Lagebericht: 1. Zusätzliche Einschränkungen, 2. Die Inseln, 3. Risikogebiete, 4. Information zur Impfung, 5. Flüge nach GB, 6. afpop - Büro, 7. Covid-19-Webseite
In diesem Lagebericht:

  1. Zusätzliche Einschränkungen
  2. Die Inseln
  3. Risikogebiete
  4. Information zur Impfung
  5. Flüge nach GB
  6. afpop - Büro
  7. Covid-19-Webseite
Ich hoffe, es geht Ihnen allen gut und Sie passen auf sich auf. Wie immer ist dieser Lagebericht nur in Englisch und Deutsch; wenn Sie eine Klarstellung brauchen, können Sie sich natürlich an das afpop - Büro wenden.

Wie Sie wahrscheinlich schon wissen, hat die Regierung beschlossen, die am vergangenen Freitag in Kraft getretenen Lockdown-Maßnahmen zu verstärken, da sie der Ansicht ist, dass zu viele Menschen die Richtlinien zur Bekämpfung der neuen Corona-Welle nicht einhalten.
Die Bestimmungen bleiben bis zum bereits festgelegten Termin am 30. Januar in Kraft. Die neuen Beschränkungen kommen nur wenige Tage nach dem gegenwärtigen Ausnahmezustand; dadurch zeigt die Regierung, dass sie Maßnahmen ergreift, wenn sie dies für erforderlich hält, ohne den Ablauf von Fristen abzuwarten.

Als er die Ankündigung im portugiesischen Fernsehen machte, sagte António Costa: „Die Zeit, die wir erleben, ist der schwerste Moment in dieser Pandemie. Heute starben wieder 167 Menschen. Es gibt keinen Grund, sich heute weniger Sorgen um Covid-19 zu machen als im März letzten Jahres. “

Er fügte hinzu, dass er aufgrund der Zunahme neuer Fälle und der geringen Befolgung der Pflicht zur kollektiven Verantwortung durch die Portugiesen alle auffordert, sich ihrer Bürgerpflicht bewusster zu sein, um die Pandemie zu kontrollieren.

Herr Costa erklärte, er glaube, dass sich die Zahlen in den kommenden Tagen verschlechtern werden, und bestand darauf, dass die Maßnahmen immer angemessen und notwendig sein müßten, wobei das Leben der Menschen so wenig wie möglich beeinflusst werden sollte und der im Dekret des Präsidenten der Republik vorgegebene Rahmen des Ausnahmezustandes zu respektieren sei.

Die neuen Beschränkungen, die heute in Kraft treten, lauten wie folgt:
Das Vekehrsverbot zwischen den Gemeinden an den Wochenenden tritt erneut in Kraft.
Alle Geschäfte für Waren und Dienstleistungen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, müssen an Wochentagen um 20.00 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen um 13.00 Uhr schließen. Lebensmittelhändler können jedoch an Wochenenden bis 17.00 Uhr öffnen.
Restaurants und Cafés dürfen keine Getränke an der Tür verkaufen und der Verzehr von Mahlzeiten oder Produkten außerhalb des Betriebs oder auf öffentlichen Straßen ist ebenfalls verboten. Es ist nur der Verkauf von verpackten Produkten zum Mitnehmen gestattet.
Lokale in Einkaufszentren sind geschlossen, außer für den Lieferservice nach Hause.
Lieferung nach Hause sowie Click-and-Collect im Non-Food-Bereich ist verboten.
Einige öffentliche Parks und Gärten bleiben möglicherweise geöffnet, es ist jedoch verboten, sich in ihnen aufzuhalten.
Freizeitzentren für Kinder unter 12 Jahren dürfen in Betrieb bleiben, für Jugendliche über 12 Jahren bleiben sie jedoch geschlossen. Seniorenuniversitäten und Sozialzentren sowie Tagesstätten für ältere Menschen sind ebenfalls geschlossen.
Um den obligatorischen Charakter von „Home-Office“ zu stärken:
  • Alle Arbeitnehmer, die zum Arbeitsplatz fahren müssen, benötigen eine Bescheinigung ihres Arbeitgebers.
  • Alle Unternehmen des Dienstleistungssektors mit mehr als 250 Arbeitnehmern müssen der Arbeitsbehörde innerhalb von 48 Stunden die Namensliste der Arbeitnehmer übermitteln, deren Anwesenheit vor Ort als unverzichtbar angesehen wird.  
Die ursprünglichen Einschränkungen wurden in den Nachrichten vom afpop-Mailing vom letzten Freitag erwähnt. Wenn Sie sie aus irgendeinem Grund nicht erhalten haben (sie wurden möglicherweise in Ihren Spam-Ordner verschoben), finden Sie sie auf der Homepage der afpop-Website https://www.afpop.com/de/index.

Die Inseln: Die Beschränkungen auf Madeira und den Azoren unterscheiden sich von denen auf dem Kontinent. Über die folgenden Links gelangen Sie zu den Covid-Seiten für diese Bereiche:
Madeira: https://www.madeira.gov.pt/Covid19/DecisoesExcecionaisCovid19
Azoren: https://portal.azores.gov.pt/en/web/comunicacao/news-detail?id=2621765

Risikobereiche: Die vorherigen Karten der Risikobereiche im ganzen Land gelten nicht mehr, da die Bedingungen für den Ausnahmezustand jetzt für das portugiesische Festland allgemein gültig sind.

Impfstoff in Portugal: Residenten in Portugal haben Anspruch auf eine Covid-Impfung. Wenn Sie keine Número de Utente haben, sollten Sie Ihr örtliches Centro de Saúde aufsuchen und Ihre Número de Utente beantragen, wodurch Sie automatisch in das Impfprogramm einbezogen werden. Wenn Sie im System registriert sind, werden Sie vom Gesundheitsdienst (SNS) kontaktiert, wenn Sie an der Reihe sind, geimpft zu werden. Dies geschieht per SMS, Festnetz oder Post, je nachdem, welche Kontaktdaten Sie angegeben haben. Denken Sie daran, dass die Impfung NICHT obligatorisch ist, von der Regierung aber empfohlen wird.

Flüge nach Großbritannien: Derzeit sind alle Flüge vom portugiesischen Festland nach Großbritannien ausgesetzt. Dies ist hauptsächlich auf die Verbindung zwischen Portugal und Brasilien zurückzuführen, da Flüge von Brasilien nach Großbritannien verboten sind

afpop - Büro: Wie Sie wissen, haben wir das Büro während der gesamten Pandemie so normal wie möglich betrieben und werden dies auch weiterhin tun, soweit wir dazu in der Lage sind. Um den Richtlinien der Regierung so weit wie möglich zu entsprechen und dennoch ein akzeptables Serviceniveau für die Mitglieder aufrechtzuerhalten, werden unsere Arbeitsverfahren angepasst. Leider ist es nicht mehr möglich, Mitglieder im Büro zu empfangen. Es kann einige Verzögerungen bei der Beantwortung von Telefonanrufen geben, aber der E-Mail-Dienst funktioniert natürlich weiterhin. Da wir mit einer Zunahme der E-Mails rechnen, bitten wir Sie um Geduld, wenn sich eine Antwort verzögert. Wenn Ihre Anfrage dringend ist, geben Sie dies bitte im Betreff Ihrer E-Mail an. Wir werden unser Bestes tun, um den gewohnten Service für die Mitglieder aufrechtzuerhalten.

Covid-Website: Die Covid-Website der Regierung enthält Informationen zu den Beschränkungen und auch zur Impfsituation. https://covid19estamoson.gov.pt/.

Covid in Portugal: In diesem Link sehen Sie die aktuelle Infektionslage in Portugal. Die Seite ist auf Portugiesisch, aber mit Ausnahme der letzten Seite ist es ziemlich einfach, die Tabellen zu verstehen.

Bis demnächst meine besten Wünsche und bitte:

Bleiben Sie wachsam!

Michael R Reeve
GF
afpop – macht das Leben leichter
 

Sponsoren
Allianz Partner
  • Medal Insurance
  • Algarve Resident
  • Blevins & Franks
  • Turismo de Portugal - Algarve
Assoziierten Partner
  • Toldolanda
  • Golf for Greys
  • NCA Portugal
  • algarvedailynews.com
  • Mestre Raposa