Subscribe Now

Mittwoch, 29. April Aktuelles

- 29-04-2020

Mittwoch, 29. April Aktuelles

1. Aktuelles zum Notstand, 2. Reisebeschränkungen zum 1. Mai, 3. Geschäfte, Restaurants und Kindergärten, 4. Masken, 5. Clean & Safe, 6. Fristverlängerung für Geländesäuberung, 7. Gartenabfälle, 8. IRS/IUC/IMI - Erinnerung, 9. Recycelbare Abfälle.

Ich hoffe, es geht Ihnen allen gut und Sie passen auf sich auf. Wie immer ist dieser Lagebericht nur in Englisch und Deutsch verfügbar, aber ich hoffe, dass diejenigen, deren Muttersprache nicht Englisch oder Deutsch ist, die Informationen in diesen Briefings verstehen; wenn nicht, können Sie sich natürlich an das afpop - Büro wenden, um Klarheit zu erhalten.

Katastrophenfall: Wie Sie wissen, endet der aktuelle Notstand am Samstag (2. Mai). Danach wird der Status wahrscheinlich ab dem 3. Mai auf „Katastrophenfall“ herabgestuft. Aber was bedeutet das? Zunächst einmal:  den Notstand muss der Präsident erklären, aber ein Katastrophenfall kann von der Regierung erklärt werden; er ist eine der Voraussetzungen für einen Notstand. Im Wesentlichen können Bürgern und Unternehmen dieselben Beschränkungen auferlegt werden, aber das Widerstandsrecht und das Streikrecht (beide im Notstand ausgesetzt), sind nicht länger eingeschränkt, ebenso entfallen einige andere Einschränkungen der Arbeitnehmerrechte. Die Regierung hat jedoch weiterhin die Befugnis, die Bewegungsfreiheit sowie öffentliche Versammlungen usw. einzuschränken; sie kann jedoch damit beginnen, diese und die Einschränkungen für Geschäfte zu lockern, so dass einige unter bestimmten Bedingungen wiedereröffnet werden können. Informationen darüber, welche Beschränkungen aufgehoben werden, erhalten wir wahrscheinlich erst nach dem Wochenende und werden sie den Mitgliedern natürlich so schnell wie möglich weitergeben.

Reisebeschränkungen: Zwischen Freitag, dem 1. Mai, 00:01, bis Sonntag, den 3. Mai, 23:59, darf niemand seinen Concelho verlassen, es sei denn, man muss zur Arbeit und hat ein Schreiben des Arbeitgebers dabei, in dem die Gründe genannt sind oder man hat einen Arzttermin oder muss zum Flughafen. Das ist ähnlich wie an Ostern, nur dass die Flughäfen nicht mehr geschlossen sind. Es gab einige Diskussionen darüber, ob diese Restriktionen bestehen bleiben können, wenn der Notstand aufgehoben ist, aber wie schon erwähnt, hat die Regierung auch im Katastrophenfall die Befugnis, die Bewegungsfreiheit einzuschränken, und Sie sollten davon ausgehen, dass dies so bleibt.

Geschäfte, Restaurants und Kindergärten: Es wird viel darüber geschrieben, dass Beschränkungen für kleinere Unternehmen, Restaurants und Kindergärten gelockert werden. Zum Zeitpunkt des Versands dieser Rundmail gibt es in diesen Bereichen noch keine neuen Richtlinien, obwohl erwartet wird, dass einige Einschränkungen ab dem 4. Mai gelockert werden. Wir werden Sie entsprechend informieren.

Masken: Die Verwendung von Masken wird derzeit weiterhin nur empfohlen, aber die Regierung und die örtlichen Câmaras raten insbesondere denjenigen in den Risikogruppen, sie außer Haus zu tragen, vor allem in Supermärkten oder im ÖPNV. Es wird diskutiert, ob die Verwendung von Masken obligatorisch sein sollte, damit Geschäfte usw. geöffnet werden können und der ÖPNV genutzt werden kann, dies ist jedoch derzeit NICHT der Fall. Wir erfuhren, dass die meisten Apotheken jetzt Masken sowie Handschuhe und Desinfektionsgel auf Lager haben. Wells Saúde, die Apothekengruppe von CONTINENTE, verfügt nun ebenso wie die meisten Postämter (CTT) über Masken und Gele. Einige Mitglieder haben sich darüber beschwert, dass ihre örtliche Apotheke keine Masken oder Gele auf Lager hat, aber leider können wir nicht alle kontaktieren.

Sauber und sicher: Eine der Initiativen von Turismo de Portugal, über die Sie möglicherweise lesen, ist das Label Clean & Safe, mit dem Unternehmen im Tourismussektor ausgezeichnet werden sollen, die ein Mindestmaß an Hygiene und sorgfältiger Reinigung für Prävention und Bekämpfung des Coronavirus oder anderer möglicher Infektionen erfüllen, damit Touristenresorts, Veranstalter und Reisebüros zeigen können, dass sie als sichere Einrichtungen zertifiziert sind und das Vertrauen der Touristen in das Reiseziel verdienen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Juni-Ausgabe des UPDATE.

Grundstückssäuberung: Bitte denken Sie daran, dass die verlängerte Frist für die Grundstückssäuberung morgen, am 30. April, endet. Die Eigentümer sind verpflichtet, Äste und brennbares Material zu entfernen und ihr Land in einem Streifen von mindestens 50 Metern um ihre Häuser herum zu säubern. Dieser Link bringt Sie zu unserem Artikel über die Grundstückssäuberung.

Gartenabfälle: Wir wurden von den Bombeiros darauf hingewiesen, dass das Verbrennen von Abfällen bis Ende Juni gestattet ist, sofern nichts anderes bekanntgegeben wird, mit den üblichen  Vorschriften, sich vor und nach dem Verbrennen an die örtlichen Bombeiros zu wenden. Wer Gartenabfall nicht verbrennen möchte, sollte sich an die Gemeinde wenden und sich nach Abholungen erkundigen.

Bitte nicht vergessen:
Finanças: Informationen zu IUC-, IRS- und IMI-Zahlungen finden Sie in der E-Mail vom 3. April. Neue Mitglieder oder diejenigen, die die Mailings möglicherweise verpasst haben, finden diese zusammen mit allen vorherigen Mails auf der afpop – Website.

Recycelbarer Abfall: Wie Sie wissen, werden die Abfallsammlungen fortgesetzt, aber es gibt einige Richtlinien, auf die Sie achten sollten.
Mundschutz, Handschuhe und Taschentücher sind nicht recycelbar und müssen immer im normalen Müll entsorgt werden. Diese Materialien erscheinen offenbar in großen Mengen in Eco-Pontos und landen in den Sortierlinien. Sie sind nicht nur nicht recycelbar, sondern können auch kontaminiert sein.
Kontaminierte Abfälle sind nicht recycelbar und müssen immer im normalen Abfall entsorgt werden. Diese Regel gilt für alle Personen, die mit COVID-19 infiziert sind oder wegen Verdachts unter Quarantäne gestellt sind. Jeder, der sich in Quarantäne befindet, sollte seinen Abfall in zwei dicht verschlossenen Beuteln aufbewahren. Diese Beutel dürfen nicht voll oder verdichtet sein - sie müssen nur fest verschlossen und im normalen Abfallbehälter abgelegt werden.

BITTE bleiben Sie weiter wachsam und behalten Sie die Vorsichtsmaßnahmen bei. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und bedecken Sie Ihren Mund beim Husten oder Niesen mit einem Papiertaschentuch oder Ihrem Unterarm, aber nicht mit Ihren Händen. Reinigen Sie Oberflächen häufig und halten Sie die körperlichen Abstandsregeln ein.

Im Namen des gesamten Teams danke ich Ihnen nochmals für die freundlichen und unterstützenden Kommentare, die wir erhalten haben, unsere herzlichsten Grüße an Sie alle.

Bis demnächst meine besten Wünsche und bitte:
Bleiben Sie wachsam!


Michael R Reeve
Gf
afpop – macht das Leben leichter
 

Sponsoren
Allianz Partner
  • Medal Insurance
  • Algarve Resident
  • Blevins & Franks
  • Turismo de Portugal - Algarve
Assoziierten Partner
  • Toldolanda
  • Golf for Greys
  • NCA Portugal
  • algarvedailynews.com
  • Mestre Raposa