Subscribe Now

Dienstag 19. Mai Lagebericht

Michael Reeve - 19-05-2020

Dienstag 19. Mai Lagebericht

In diesem Lagebericht: Strände - Grundlagen, Die Strand - App, Restaurants ....
In diesem Lagebericht:
 

  1. Strände - Grundlagen
  2. Die Strand - App
  3. Restaurants 
  4. Was geschlossen bleibt
  5. Flughäfen
  6. Umfrage zu Flughäfen
  7. Masken
  8. Kurzinfo Terminvereinbarungen
  9. Reisen durch Spanien/Frankreich
  10. Bitte nicht vergessen: Covid-Webseite, Grundstückssäuberung/Gartenabfälle, Unterlagen, recycelbare Abfälle
 
Ich hoffe, es geht Ihnen allen gut und Sie passen auf sich auf. Wie immer ist dieser Lagebericht nur in Englisch und Deutsch; wenn Sie eine Klarstellung brauchen, können Sie sich natürlich an das afpop - Büro wenden.
 
Wie Sie inzwischen wissen, werden die Strände der Algarve am 6. Juni geöffnet. Es gilt  verschiedene Regeln zu beachten, außerdem wird eine App zum Herunterladen bereitgestellt. Obwohl das noch zwei Wochen dauert, halte ich es für richtig, Sie über die Regelungen und auch über die „Strand-App“ zu informieren. 
 
Grundlegendes:
Strandnutzung – körperlicher Abstand von 1,5 m zwischen Personen (die nicht zur selben Gruppe gehören); 3 m Abstand zwischen Sonnenschirmen; keine sportlichen Aktivitäten für 2 oder mehr Personen (ausgenommen nautische Aktivitäten, Surfunterricht und Ähnliches). Nach Angaben der Generaldirektion Gesundheit (Direção-Geral da Saúde) werden Viren weder durch Meerwasser noch durch ordnungsgemäß aufbereitetes Poolwasser übertragen.
 
An Erste-Hilfe-Stationen an Stränden müssen Thermometer, persönliche Schutzausrüstung und ein Bereich zur Isolierung von Verdachtsfällen von Covid-19 vorhanden sein.
 
Sonnen- und Windschutz – diese können in der Regel von jeder Person oder Gruppe nur morgens (bis 13:30 Uhr) oder nachmittags (nach 14:00 Uhr) gemietet werden. 3 m Abstand zwischen Windschutzbahnen und Schirmstangen; 1,5 m Abstand zwischen den Grenzen von Sonnenzelten; Maximal 5 Personen pro Schirm oder Zelt.

Nutzung durch Schilder angekündigt: grün - niedrige Besucherzahl (1/3); gelb - hohe Besucherzahl (2/3); rot – Strand ist voll (3/3); Informationen dazu werden kontinuierlich in Echtzeit über die App „Info Beach“ und auf der APA-Website (Agência Portuguesa do Ambiente) aktualisiert; das Parken außerhalb von ausgewiesenen Parkplätzen ist verboten.

Regeln für Fußgänger „Einbahnverkehr” mit körperlichem Abstand von 1,50 m; angezeigt durch Laufkorridore, parallel und senkrecht zur Küste.

Bars, Restaurants und Terrassen regelmäßige Reinigung der Räume (mindestens viermal täglich); Kapazitätsbeschränkung; Neuordnung der Terrassen, um sicheren Abstand zu gewährleisten.

Strandverkauf obligatorische Verwendung einer Maske und eines Visiers durch den Verkäufer bei der Kontaktaufnahme mit Kunden; Strandverkäufer müssen die körperliche Distanz beachten und sollten sich vorzugsweise in den vorgesehenen Korridoren bewegen.

Ausstattung Die Verwendung von „Gaivotas“ (Tretbooten), Rutschen oder Innenduschen ist verboten. Außenduschen, Sonnenliegen, Matratzen oder Strandaschenbecher müssen täglich oder bei jedem Benutzerwechsel gereinigt werden.

Allgemeine Pflichten der Strandbesucher Vermeiden Sie den Zugang zu Bereichen mit hoher oder voller Besucherzahl. Desinfizieren Sie weiterhin regelmäßig die Hände (obligatorisch bei der Ankunft am Strand, auch bei der Rückkehr von einer Strandbar zum Strand). Achten Sie auf den körperlichen Abstand am Strand und beim Schwimmen.

Nichtbeachtung der Regeln Achtung: wenn die Konzessionäre oder Badegäste ernsthafte  Regelverstöße begehen, wird wahrscheinlich aus Gründen des Schutzes der öffentlichen Gesundheit wieder ein Strandverbot eingeführt.

Die „App“: Die App für Smartphones existiert bereits. Sie kann aus dem Android and Apple App-Store heruntergeladen werden und enthält Informationen zu den meisten Stränden in ganz Portugal. Sie heißt Info Praia und das Symbol ist ein weißer Rettungsring mit orangefarbenen Streifen und einem   in der Mitte. (s.u.) Leider ist sie nur auf Portugiesisch verfügbar. Dies ist nicht problematisch, wenn Sie nur nach einem Strand suchen. Wenn Sie aber alle Informationen  verstehen wollen, sollten Sie einige portugiesische Wörter und Sätze kennen. Wir wollten wissen, wie diese App zur Steuerung der Anzahl der Personen an den Stränden verwendet werden soll; in den nächsten Tagen sollen Informationen dazu vorliegen. Ich kann nicht sehen, wie Personen, die die App nicht haben, vom Strand ausgeschlossen werden und was mit Personen geschieht, die kein Smartphone haben oder es nicht zum Strand mitnehmen möchten. Es gibt natürlich noch andere Fragen, auf die wir im Moment keine Antworten haben; aber wir hoffen darauf vor unserer nächsten Rundmail.
 

 
Restaurants: Die Bestimmungen für Restaurant- und Cafébesitzer wurden jetzt veröffentlicht, vielleicht haben Sie sie schon gelesen. Es kann sein, dass Sie in Ihren Lieblingsrestaurants reservieren müssen; dadurch soll vermieden werden, dass sich in den Räumen Warteschlangen bilden. Sie sollten daher die Telefonnummern Ihrer Lieblingsrestaurants bereit haben. Es kann einige Änderungen in den Speisekarten geben, und auch für Toiletten und Waschräume wird es eigene Regeln geben. Viele von uns werden ihre Lieblingsrestaurants unterstützen und wieder zu einem Gefühl der Normalität zurückkehren wollen, aber bitte denken Sie daran, dass auch sie Einschränkungen und Vorschriften haben; seien Sie daher bitte geduldig.

Was bleibt geschlossen / verboten?
  • Landgrenzen bis mindestens 15. Juni (s.u. „Reisen durch Spanien /Frankreich”)
  • Geschäfte mit einer Fläche von mehr als 400 m2 (sofern nicht von der örtlichen Behörde anders entschieden)
  • Nachtclubs und Bars
  • Spas, Schwimmbäder (drinnen und draußen), Fitnessstudios und Massagesalons
  • Grundschulen, Kindergärten
  • Kinos, Theater, Auditorien, Casinos usw.
  • Sportstätten, Kongresszentren und Konferenzräume
  • Jede Veranstaltung oder Versammlung mit mehr als 10 Personen (außer Beerdigungen unter Beteiligung von Familienmitgliedern)
 
Flughäfen: Derzeit haben wir keine Informationen darüber, wann die Flughäfen wiedereröffnet werden, obwohl einige Fluggesellschaften jetzt damit werben, dass sie im Juni und einige im Juli fliegen werden. Wir stehen in Kontakt mit dem Flughafen in Faro und sobald wir genaue Informationen über ihre Pläne haben, werden wir dies weitergeben. Wir werden darauf hingewiesen, dass es einige neue Verfahren geben wird, z. B. Fiebermessungen  und Händedesinfektion und natürlich körperliche Distanz in Warteschlangen. Der Präsident der regionalen Tourismusbehörde, João Fernandes, hat jedoch eine Pressemitteilung herausgegeben, in der er erklärt, dass die Golfplätze geöffnet sind, die Strände bald geöffnet sein werden, ebenso wie Restaurants, Hotels und Themenparks. Es scheint also, dass bald eine Ankündigung zu Flughäfen und Reisebeschränkungen erfolgen wird. Informationen der Flughäfen zu ihren Vorbereitungen finden Sie HIER
 
Flughafenumfrage: Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit dem Flughafen Faro, derzeit gibt es noch keine spezifischen Nachrichten oder Informationen zur Rückkehr zum normalen Service. Sie sammeln jedoch Informationen, die ihnen bei ihrer Planung und den Verhandlungen mit den Fluggesellschaften nützlich sein können. Wir unterstützen sie dabei gerne bei ihrer Kurzumfrage zur Flughafennutzung. Der Fragebogen ist nur auf Englisch, aber mit 8 sehr einfachen Fragen, man benötigt nur etwa eine Minute; die Umfrage ist anonym. Wir bitten Sie, das Flughafenmanagement zu unterstützen. Den Link zur Umfrage finden Sie HIER
 
Masken sind jetzt unter Androhung erheblicher Bußgelder vorgeschrieben; dies gilt praktisch immer dann, wenn sich Personen in beliebiger Anzahl in einem Gebäude oder in öffentlichen Verkehrsmitteln befinden.
 
Termine: Wir haben eine Kurzinfo für afpop - Mitglieder erstellt (in Englisch), mit Informationen zur Terminvereinbarung (online oder telefonisch) für: Conservatoria, Finanças, Segurança Social, SNS & IMT vor (SEF wird bereits in unserem Residência-Bulletin erläutert). Sie kann aus dem Mitgliederbereich unserer Webseite unter Publications/Bulletins/Fact Sheet heruntergeladen werden (HIER KLICKEN)
 
Reisen durch Spanien/Frankreich – Mitglieder, die in ihr Heimatland zurückkehren möchten, fragen uns häufig nach Reisen durch Europa. Auf der Website der britischen Botschaft gibt es regelmäßig Informationen für alle, die mit dem Auto durch Europa reisen. Am wichtigsten: die Grenzen Spaniens und Frankreichs bleiben für Personen offen, die auf dem Weg in ihre Herkunftsländer sind. Diese müssen jedoch nachweisen, dass sie dorthin unterwegs sind (Briten z.B. mit einem Fährticket oder Eurotunnel-Ticket für Großbritannien), bei Fahrten in andere Länder ist dies der Nachweis der Heimatadresse. Wie ich bei Informationen über den Umgang mit der Polizei in anderen Ländern immer betone, sollten Sie wirklich nicht mit einem Polizisten am Straßenrand streiten, der Sie angehalten hat und von Ihnen verlangt, zu beweisen, warum Sie reisen. Seien Sie also vorbereitet und stellen Sie sicher, dass Sie über die erforderlichen Dokumente verfügen, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Bitte nicht vergessen:
 
Covid-Webseite: Es gibt eine Website der portugiesischen Regierung (auf Englisch) mit Informationen und Aktualisierungen zu den verwaltungstechnischen Änderungen infolge des Virus, insbesondere zu den verlängerten Fristen für die Gültigkeit von Dokumenten: https://eportugal.gov.pt/en/covid-19.
 
Grundstückssäuberung: Die verlängerte Frist für die Grundstückssäuberung wurde nochmals ausgedehnt. Die Eigentümer sind jetzt verpflichtet, Äste und brennbares Material bis Ende Mai zu entfernen und ihr Land in einem Streifen von mindestens 50 Metern um ihre Häuser herum zu säubern. Dieser Link bringt Sie zu unserem Artikel über die Grundstückssäuberung.
 
Gartenabfälle: Wir wurden von den Bombeiros darauf hingewiesen, dass das Verbrennen von Abfällen bis Ende Juni gestattet ist, sofern nichts anderes bekanntgegeben wird, mit den üblichen  Vorschriften, sich vor und nach dem Verbrennen an die örtlichen Bombeiros zu wenden. Wer Gartenabfall nicht verbrennen möchte, sollte sich an die Gemeinde wenden und sich nach Abholungen erkundigen.
 
Unterlagen: Sofern diese bis zum 24. Februar gültig waren, werden sie bis zum 30. Juni akzeptiert. Danach  bleiben sie gültig, wenn Sie einen Termin nachweisen können (s.o. den Link zur Regierungswebseite).
 
Recycelbarer Abfall: Wie Sie wissen, werden die Abfallsammlungen fortgesetzt, aber es gibt einige Richtlinien, auf die Sie achten sollten.
Mundschutz, Handschuhe und Taschentücher sind nicht recycelbar und müssen immer im normalen Müll entsorgt werden. Diese Materialien erscheinen offenbar in großen Mengen in Eco-Pontos und landen in den Sortierlinien. Sie sind nicht nur nicht recycelbar, sondern können auch kontaminiert sein.
Kontaminierte Abfälle sind nicht recycelbar und müssen immer im normalen Abfall entsorgt werden. Diese Regel gilt für alle Personen, die mit COVID-19 infiziert sind oder wegen Verdachts unter Quarantäne gestellt sind. Jeder, der sich in Quarantäne befindet, sollte seinen Abfall in zwei dicht verschlossenen Beuteln aufbewahren. Diese Beutel dürfen nicht voll oder verdichtet sein - sie müssen nur fest verschlossen und im normalen Abfallbehälter abgelegt werden.
 
BITTE bleiben Sie weiter wachsam und behalten Sie die Vorsichtsmaßnahmen bei. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und bedecken Sie Ihren Mund beim Husten oder Niesen mit einem Papiertaschentuch oder Ihrem Unterarm, aber nicht mit Ihren Händen. Reinigen Sie Oberflächen häufig und halten Sie die körperlichen Abstandsregeln ein.
 
 
Im Namen des gesamten Teams danke ich Ihnen nochmals für die freundlichen und unterstützenden Kommentare, die wir erhalten haben, unsere herzlichsten Grüße an Sie alle.
 
Bis demnächst meine besten Wünsche und bitte:
Bleiben Sie wachsam!
 
Michael
Michael R Reeve
Gf
afpop – macht das Leben leichter
 

Sponsoren
Allianz Partner
  • Medal Insurance
  • Algarve Resident
  • Blevins & Franks
  • Turismo de Portugal - Algarve
Assoziierten Partner
  • Toldolanda
  • Golf for Greys
  • NCA Portugal
  • algarvedailynews.com
  • Mestre Raposa