Subscribe Now

Neues von afpop - Freitag, 15. Mai

- 15-05-2020

Neues von afpop - Freitag, 15. Mai

In diesem Lagebericht: 1. Webseite der Regierung, 2. Phase 2: was wird geöffnet, 3. Restaurants, 4. Was geschlossen bleibt, 5. Flughäfen, 6. Masken, 7. Kurzinfo Terminvereinbarungen, 8. Strände, 9. Bitte nicht vergessen.
Ich hoffe, es geht Ihnen allen gut und Sie passen auf sich auf. Wie immer ist dieser Lagebericht nur in Englisch und Deutsch; wenn Sie eine Klarstellung brauchen, können Sie sich natürlich an das afpop - Büro wenden.
 
Zunächst möchte ich Ihnen über eine Website der portugiesischen Regierung berichten, die auf Englisch verfügbar ist und Informationen und Aktualisierungen zu den verwaltungstechnischen Änderungen infolge des Virus enthält, insbesondere zu den verlängerten Fristen für die Gültigkeit von Dokumenten: https://eportugal.gov.pt/en/covid-19.
 
Phase 2 des Wiedereröffnungsplans der Regierung beginnt am kommenden Montag, dem 18. Mai. Aber was ist offen oder erlaubt und unter welchen Bedingungen?
 

  • Geschäfte bis 400 m2 mit Türen, die sich zur Straße öffnen, oder Teile größerer Geschäfte bis höchstnes 400 m2 (sofern von der örtlichen Behörde gestattet)
  • * Restaurants, Cafés und Pastelarias (50 % der Kapazität, geöffnet bis 23 Uhr)
  • Besuche in Pflegeheimen können wieder aufgenommen werden, jedoch nur mit vorheriger Anmeldung und Registrierung der Besucher
  • Einige Sekundarschulgänge: 11./12. Jahr oder 2. und 3. Jahr anderer Ausbildungsangebote (10-17 Uhr)
  • Kinderkrippen
  • Tagesstätten für ältere Menschen
  • Kulturzentren (Museen, Denkmäler und Paläste, Kunstgalerien, Ausstellungshallen usw.)
 
*Restaurants: Die Bestimmungen für Restaurant- und Cafébesitzer wurden jetzt veröffentlicht, vielleicht haben Sie sie schon gelesen. Es kann sein, dass Sie in Ihren Lieblingsrestaurants reservieren müssen; dadurch soll vermieden werden, dass sich in den Räumen Warteschlangen bilden. Sie sollten daher die Telefonnummern Ihrer Lieblingsrestaurants bereit haben. Es kann einige Änderungen in den Speisekarten geben, und auch für Toiletten und Waschräume wird es eigene Regeln geben. Viele von uns werden ihre Lieblingsrestaurants unterstützen und wieder zu einem Gefühl der Normalität zurückkehren wollen, aber bitte denken Sie daran, dass auch sie Einschränkungen und Vorschriften haben; seien Sie daher bitte geduldig.
Was bleibt geschlossen / verboten?
  • Landgrenzen (mindestens bis 15. Juni)
  • Geschäfte mit einer Fläche von mehr als 400 m2 (sofern nicht von der örtlichen Behörde anders entschieden - siehe oben)
  • Nachtclubs und Bars
  • Spas, Schwimmbäder (drinnen und draußen), Fitnessstudios und Massagesalons
  • Grundschulen, Kindergärten
  • Kinos, Theater, Auditorien, Casinos usw.
  • Sportstätten, Kongresszentren und Konferenzräume
  • Jede Veranstaltung oder Versammlung mit mehr als 10 Personen (außer Beerdigungen unter Beteiligung von Familienmitgliedern)
 
Flughäfen: Derzeit haben wir keine Informationen darüber, wann die Flughäfen wiedereröffnet werden, obwohl einige Fluggesellschaften jetzt damit werben, dass sie im Juni und einige im Juli fliegen werden. Wir stehen in Kontakt mit dem Flughafen in Faro und sobald wir genaue Informationen über ihre Pläne haben, werden wir dies weitergeben. Wir werden darauf hingewiesen, dass es einige neue Verfahren geben wird, z. B. Temperaturmessungen  und Händedesinfektion und natürlich körperliche Distanz in Warteschlangen. Der Präsident der regionalen Tourismusbehörde, João Fernandes, hat jedoch eine Pressemitteilung herausgegeben, in der er erklärt, dass die Golfplätze geöffnet sind, die Strände bald geöffnet sein werden, ebenso wie Restaurants, Hotels und Themenparks. Es scheint also, dass bald eine Ankündigung zu Flughäfen und Reisebeschränkungen erfolgen wird. Einiges über die Vorbereitungen der Flughäfen finden Sie auf https://www.ana.pt/en/corporate/ana/security-measures.
 
Masken sind jetzt unter Androhung erheblicher Bußgelder vorgeschrieben; dies gilt praktisch immer dann, wenn sich Personen in beliebiger Anzahl in einem Gebäude oder in öffentlichen Verkehrsmitteln befinden.
 
Termine: Wir haben eine Kurzinfo für afpop - Mitglieder vorbereitet (im Englisch). Darin erfahren Sie, wie Sie Terminvereinbarungen (online oder telefonisch) mit Conservatoria, Finanças, Segurança Social, SNS & IMT vor (SEF wird bereits in unserem Residência-Bulletin erläutert) treffen können. Mitglieder können es von unserer Webseite im Bereich Publications/Bulletins/Fact Sheets  herunterladen.
 
Strände: Die Richtliniern für Strände werden noch diskutiert, aber einige concelhos öffnen die Strände jetzt für Spaziergänger und Jogger, nicht jedoch für Gruppen oder zum Sonnenbaden.
Vermutlich könnte die Badesaison im Juni beginnen, sofern sich die Situation in Portugal weiter verbessert. Es wird natürlich erwartet, dass Strandbesucher körperliche Distanz sowohl im als auch außerhalb des Wassers einhalten und dass die Gruppengröße und die Anzahl der Personen, die an den Stränden sein dürfen, begrenzt sind. Wenn die Regierung die Richtlinien veröffentlicht, werden wir die Mitglieder informieren.
 
Anderes:
Grundstückssäuberung: Die verlängerte Frist für die Grundstückssäuberung wurde nochmals ausgedehnt. Die Eigentümer sind jetzt verpflichtet, Äste und brennbares Material bis Ende Mai zu entfernen und ihr Land in einem Streifen von mindestens 50 Metern um ihre Häuser herum zu säubern. Dieser Link bringt Sie zu unserem Artikel über die Grundstückssäuberung.
 
Gartenabfälle: Wir wurden von den Bombeiros darauf hingewiesen, dass das Verbrennen von Abfällen bis Ende Juni gestattet ist, sofern nichts anderes bekanntgegeben wird, mit den üblichen  Vorschriften, sich vor und nach dem Verbrennen an die örtlichen Bombeiros zu wenden. Wer Gartenabfall nicht verbrennen möchte, sollte sich an die Gemeinde wenden und sich nach Abholungen erkundigen.
 
Unterlagen: Sofern diese bis zum 24. Februar gültig waren, werden sie bis zum 30. Juni akzeptiert. Danach  bleiben sie gültig, wenn Sie einen Termin nachweisen können (s.o. den Link zur Regierungswebseite).
 
Bitte nicht vergessen:
 
Recycelbarer Abfall: Wie Sie wissen, werden die Abfallsammlungen fortgesetzt, aber es gibt einige Richtlinien, auf die Sie achten sollten.
Mundschutz, Handschuhe und Taschentücher sind nicht recycelbar und müssen immer im normalen Müll entsorgt werden. Diese Materialien erscheinen offenbar in großen Mengen in Eco-Pontos und landen in den Sortierlinien. Sie sind nicht nur nicht recycelbar, sondern können auch kontaminiert sein.
Kontaminierte Abfälle sind nicht recycelbar und müssen immer im normalen Abfall entsorgt werden. Diese Regel gilt für alle Personen, die mit COVID-19 infiziert sind oder wegen Verdachts unter Quarantäne gestellt sind. Jeder, der sich in Quarantäne befindet, sollte seinen Abfall in zwei dicht verschlossenen Beuteln aufbewahren. Diese Beutel dürfen nicht voll oder verdichtet sein - sie müssen nur fest verschlossen und im normalen Abfallbehälter abgelegt werden.
 
BITTE bleiben Sie weiter wachsam und behalten Sie die Vorsichtsmaßnahmen bei. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und bedecken Sie Ihren Mund beim Husten oder Niesen mit einem Papiertaschentuch oder Ihrem Unterarm, aber nicht mit Ihren Händen. Reinigen Sie Oberflächen häufig und halten Sie die körperlichen Abstandsregeln ein.
 
Bitte passen Sie weiterhin auf sich auf, bleiben Sie gesund und denken Sie daran, wenn Sie diese Informationen an andere weiterleiten, den Link „Abmelden“ zu entfernen, da Ihre Adressaten sonst möglicherweise Sie von unserer Mailingliste streichen.
 
Im Namen des gesamten Teams danke ich Ihnen nochmals für die freundlichen und unterstützenden Kommentare, die wir erhalten haben, unsere herzlichsten Grüße an Sie alle.
 
Bis demnächst meine besten Wünsche und bitte:
Bleiben Sie wachsam!
 
Michael
 
Michael R Reeve
Gf
afpop – macht das Leben leichter
 
 

Sponsoren
Allianz Partner
  • Medal Insurance
  • Algarve Resident
  • Blevins & Franks
  • Turismo de Portugal - Algarve
Assoziierten Partner
  • Toldolanda
  • Golf for Greys
  • NCA Portugal
  • algarvedailynews.com
  • Mestre Raposa